• mehr Geistesblitze für dich •

Wenn es so etwas wie Lebenskunst gibt, ist es vielleicht die Kunst, wunschlos glücklich zu sein.

Goethes Faust

»Zwei Seelen wohnen, ach! in meine Brust … « – Diese berühmten Worte aus Goethes Faust sprechen von innerer Zerrissenheit, die auch die zwei Wölfe symbolisieren.

Gesunde Seelennahrung

Das tragische Dilemma, indem der melancholische Doktor Faust steckt und das ihm »schier das Herz verbrennt«, ist auch für viele von uns sehr gut nachzuempfinden. Zumal wir tagtäglich mit all diesen Gefühlen konfrontiert sind. Es braucht sehr viel Wachheit und und Bewusstheit, um hier die richtige Wahl zu treffen und unsere Seele mit gesunder Nahrung zufüttern.

 

Das könnte dich interessieren

Tagged with →  
Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.