• mehr Geistesblitze für dich •

Wenn es so etwas wie Lebenskunst gibt, ist es vielleicht die Kunst, wunschlos glücklich zu sein.

Kindermund hat Gold im Mund

In Kinderworten liegt oft so viel Wahres verborgen. Das Gehirn zu benutzen, statt von ihm benutzt zu werden, ist tatsächlich eine der großen Übungen für die Menschheit.

Denken ohne Ende

»Mit dem Gehirn denkt man, dass man denkt … « Dieser Satzanfang allein birgt mehr Tiefe, als man vielleicht vermuten mag. Wer benutzt das Gehirn? Wer ist es, der da denkt? Oder denkt uns etwa jemand von außen und wir denken nur, dass wir es sind, die da denken?

Das könnte dich interessieren

Tagged with →  
Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.