• mehr Geistesblitze für dich •

Wenn es so etwas wie Lebenskunst gibt, ist es vielleicht die Kunst, wunschlos glücklich zu sein.

Über den Tellerrand 

Die Augen können nur dorthin sehen, wohin wir schauen. Wenn der Blick nicht über den Tellerrand reicht, dann wird der Horizont ziemlich eng.

Erweiterter Horizont

Unsere Augen haben die wunderbare Fähigkeit, nah und fern zu sehen. Ein starrer Blick macht sie müde und führt zur Sehschwäche. So ist es auch im Leben. Wir verbessern unsere Wahrnehmung und erweitern unseren Horizont, wenn wir öfter mal die Perspektive wechseln.

 

Das könnte dich interessieren

Tagged with →  
Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.