• mehr Geistesblitze für dich •

Schmunzelgeschichte

Eine kleine Geschichte zum Schmunzeln und Nachdenken aus meinem Roman »Momoko« über Trennung, Sehnsucht und Einheit.

Trennungsgefühle

Sich von allem getrennt zu fühlen, kennt fast jeder. Unsere Individualität wird überall betont und fast zum Heiligtum erklärt. Doch das ist nur die halbe Miete. Wir sind zugleich mit der gesamten Schöpfung verbunden. Wie die beiden Wellen beim Frisör können wir uns jedoch im Denken völlig von dieser Wirklichkeit abschneiden. Es ist unser Herz, unser intuitives Fühlen, dass uns in jedem bewussten Augenblick wieder mit dem Ozean vereint.

 

Das könnte dich interessieren

Tagged with →  
Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.