• mehr Geistesblitze für dich •

Ein alter Cherokee-Indianer sitz mit seinem Enkelsohn am Lagerfeuer. Er erzählt ihm eine Geschichte: »Mein Junge, in jedem Menschen leben zwei Wölfe, die manchmal miteinander kämpfen … - Indianische Weisheit

Erschreckende Informationsflut

Angesichts der erschreckenden Informationen, die uns manchmal täglich erreichen, fühlen wir förmlich, wie es uns hin und her reißt zwischen Angst, Wut und Ärger und dem tiefen Bedürfnis nach Frieden und Liebe. Es ist keine leichte Aufgabe, aber seien wir achtsam, welchen Wolf wir füttern.

Goethes Faust

»Zwei Seelen wohnen, ach! in meine Brust … « – Diese berühmten Worte aus Goethes Faust sprechen von innerer Zerrissenheit, die auch die zwei Wölfe symbolisieren.

Gesunde Seelennahrung

Das tragische Dilemma, indem der melancholische Doktor Faust steckt und das ihm »schier das Herz verbrennt«, ist auch für viele von uns sehr gut nachzuempfinden. Zumal wir tagtäglich mit all diesen Gefühlen konfrontiert sind. Es braucht sehr viel Wachheit und und Bewusstheit, um hier die richtige Wahl zu treffen und unsere Seele mit gesunder Nahrung zufüttern.

Das könnte dich interessieren

Tagged with →  
Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook

Twitter

YouTube

Pinterest

TANGSWORLD
ABONNIEREN !

DANKESCHÖN
FÜR DEIN ABO !