• mehr GoodNews für dich •

Man verliert niemals seine Stärke. Manchmal vergisst man allerdings, das man sie hat. - GoodNews - Nick Vujicic

Das Leben ist lebenswert

Das Leben ist lebenswert. Egal, was passiert – gib niemals auf! Der großartige Nick Vujicic hat durch sein Beispiel vielen Menschen auf der ganzen Welt gezeigt, was Mut, Lebenswille und eigenen Motivation möglich machen.

Nick Vujicic

Nick Vujicic, geboren am 4. Dezember 1982 in Melbourne, Australien, wurde ohne Arme und Beine geboren. Trotzdem hat er niemals aufgegeben und zeigt heute als mitreißender Motivationsredner und lebender Beweis vor großem Publikum, was alles möglich ist, wenn wir auch den größten Widrigkeiten des Lebens mit Lebensfreude, Mut und einem großen Herzen  begegnen. Nach dem Motto: »Wenn ich das geschafft habe, schaffst du es auch!«

Seine Eltern förderten ihren bis auf die körperlichen Fehlbildungen gesunden Sohn, um ihm ein weitgehend selbstständiges Leben zu ermöglichen. Er besuchte der australischen Gesetzgebung folgend eine Schule für Behinderte. Nach einer Gesetzesänderung schickten ihn seine Eltern auf eine integrierende Regelschule.

Nick wurde gehänselt, litt unter Depressionen und versuchte im Alter von zehn Jahren sich das Leben zu nehmen. Ebenso litt er unter existentiellen Zukunftsängsten: »Ich hatte Angst davor, was kommt, wenn meine Eltern mich nicht mehr unterstützen könnten.«

Nach der Grundschule in Brisbane besuchte er die dortige High School und erwarb im Anschluss Hochschulabschlüsse in Rechnungswesen und Finanzplanung.

Vujicic berichtet in Interviews und in Vorträgen, er habe in seinem Leben aufgrund seiner Behinderung lange Zeit keinen Sinn und keine Hoffnung für sich gesehen. Das habe sich erst geändert, als er seine Behinderung nicht mehr als Strafe, sondern als Herausforderung und Auftrag Gottes begriffen habe. Er habe den Sinn seines Lebens schließlich darin gefunden, Menschen von der Macht der Liebe zu berichten und sie darin zu bestärken, ihre Träume zu erfüllen.

Heute (2020) lebt Vujicic in Kalifornien und arbeitet international als Redner überwiegend in Schulen, Kirchen und bei christlichen Kongressen. Er thematisiert dabei das Leben mit Behinderung, Lebensmut und Hoffnung, und einem starken  Glauben: »Vielleicht ist das meine Aufgabe, anderen Menschen Hoffnung zu geben.«

Facebook

Twitter

YouTube

Pinterest

TANGSWORLD
ABONNIEREN !

DANKESCHÖN
FÜR DEIN ABO !